Freitag, 18. Februar 2011

Spaß mit Schlagzeilen

Bei dieser Steilvorlage der NWZ konnte der Kollege ja auch kaum widerstehen:



Vielen Dank dafür. Und einen Rat an die NWZ-Redaktion gibt's gratis dazu: "Gas" und "Lager" sind zwei Worte, die man im deutschen Sprachraum nie, nie, NIE koppeln sollte. Zumindest dann nicht, wenn der Kontext nicht klar erkennbar ist, und das ist er in Seite-Eins-Überschriften nicht. Was euch allerdings in dieser Woche gleich mehrfach schnurz war. Setzen, sechs.

Kommentare:

Pathologe hat gesagt…

Lautete die Unterzeile dazu etwa "Bahn befürchtet Rückgang im Güterverkehr"?

Dr. No hat gesagt…

Ähem. *hust*

juwi hat gesagt…

Das ist dann so ein Spaß, bei dem einem gleich anschließend das Lachen im Hals stecken bleibt. Deshalb fehlt mir bei diesem Thema der Sinn für Humor.

Dr. No hat gesagt…

Hätten die Redakteure ein wenig mehr Feingefühl und Sinn für Pietät, hätten sie leicht einen unverfänglicheren Begriff nehmen können. "CO2-Speicher" hätte sich angeboten, von mir aus auch "CCS-Lagerstätte". Aber wer's unbedingt immer so plakativ wie möglich haben will, muss auch den Spott ertragen.

Dass sich hier niemand über den Holocaust lustig machen will, muss ich ja wohl nicht extra erklären.

juwi hat gesagt…

Hätte ich das annehmen müssen, dann hätte ich mich bisher wohl sehr in dir getäuscht.

Abgesehen von der makaberen Schlagzeile würde mich aber schon einmal interessieren, was der Artikel inhaltlich zu bieten hatte. Könntest du mir den irgendwie zuschicken? Meine E-Mail Adresse findest du in meinem Profil in "juwi's welt" (Link am Ende des Abschnitts "Liebe Besucher ...").

Dr. No hat gesagt…

Du hast Post. :-)