Samstag, 25. Juli 2009

See you later, alligator

"Was macht eigentlich..." ist ja eine beliebte Frage in manchen Medien, mit der man mit möglichst wenig Aufwand eine halbe Seite oder noch mehr füllen kann. Warum soll das nicht auch hier klappen? Also, liebe Leser der Wochenendausgabe von Leben.Universum.Rest: Was macht eigentlich... Günther Beckstein? Die Antwort: Dummes Zeug reden.

Und außerdem in Urlaub fahren. Florida war's, wo der Totengräber der CSU - der leider meines Wissens immer noch keine Medaille für die Einführung des Mehrparteiensystems in Bayern bekommen hat - mit seiner Frau paddeln ging und dabei mit dem Boot kenterte; vermutlich, weil er mehr als zwei Maß Bier getrunken hat. Die dpa zitiert ihn wie folgt:
"'Um ein Haar wäre ich von einem Alligator gefressen worden.' Glücklicherweise habe aber keines der Tiere angegriffen. 'Das war spannend. Echt toll.'"
Jaja. Um ein Haar hätte ich gestern einen tödlichen Autounfall gehabt. Glücklicherweise bin ich aber gar nicht erst losgefahren.

Ich freue mich ja schon auf die Berichte über seine nächsten Reisen. Beckstein will im Herbst nach Tibet, wo er vermutlich um ein Haar vom Mount Everest stürzen, glücklicherweise aber gar nicht erst hinaufsteigen wird. Das wird spannend. Echt toll.

Kommentare:

darki hat gesagt…

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Man muss immer mit dem schlimmsten rechnen :)

MfG
darki

Dr. No hat gesagt…

Meinst Du jetzt Günni oder den Alligator? ;-)