Mittwoch, 11. November 2009

Dies ist ein Post mit niedriger Priorität

Mal so kurz dazwischengefragt: Hat schon mal irgendwann im Lauf der Computergeschichte irgend jemand wissentlich und in voller Absicht eine E-Mail mit niedriger Priorität losgeschickt?

Und wenn ja, warum? In einer Zeit, in der immer mehr Leute ohnehin dazu neigen, nicht mehr alle Mails zu lesen, die sie so im Laufe eines Tages kriegen, ist es doch wohl kaum eine gute Idee, der eigenen Mail die Botschaft anzutackern "Bin nicht wichtig! Brauchst mich nicht zu öffnen! Beachte mich einfach gar nicht!"
Also, warum steht bei wiederholtem Klick auf den entsprechenden Button im E-Mail-Client überhaupt noch die Option "Niedrige Priorität" zur Auswahl, wenn die eh' keiner braucht? Aus denselben Gründen, aus denen es immer noch die CapsLock- und die Einfg-Tasten gibt?

Hmm. Allerdings ließen Sie sich ja offensichtlich auch nicht von der Überschrift dieses Posts davon abhalten, selbigen bis zum Ende zu lesen. Irgendwas muss also dran sein.

Kommentare:

juwi hat gesagt…

Erwischt! Aber ich hab' mir gedacht, liest de mal, was in so 'nem unwichtigen Schrieb alles so drin steht. Dann hat der Dr. No sich die ganze Arbeit nicht umsonst gemacht ... - hab' heut eben meinen sozialen Tag :o)

Dr. No hat gesagt…

Das ist sehr freundlich...;-) Und da das System so gut zu klappen scheint, schicke ich ab sofort auch meine Online-Bewerbungen immer mit niedriger Priorität raus.^^

carluv hat gesagt…

Ja. Ein allzu bescheidener Mensch hat sie versandt. Diese Mail wurde nur nie gelesen. Wahrscheinlich wurde sie nie befördert oder hängt irgendwo in einer Warteschleife wegen der ganzen Werbemails mit hoher Priorität.
Schade nur, dass darin die Antwort auf die Frage stand, wie die Menschen dauerhaft friedlich zusammenleben könnten...